Politisches Gebet am 14. Mai 2013

Es war ein Vorschlag aus der Mitgliederversammlung und zunächst ein Versuch des TQT, neben den Matineen auch andere Veranstaltungsformen im Sinne des TQT's anzubieten. So entwarf der Vorstand des TQT die Idee und den groben Rahmen eines "Politischen Gebetes", das dann aber von einem eigenen Arbeitskreis vorbereitet werden sollte. Überraschend schnell wurde dieser Arbeitskreis gefunden, der mit hoher Kompetenz Inhalt und Ablauf vorbereitete. Als Ort wurde - in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Trier - der Caspar-Olevian-Saal gewählt.

Zum Thema "Migration und Flucht" (Trier beherbergt in der Dasbachstraße ein Auffanglager für Asylbewerber) wurde auf den Bibeltext "...denn auch ihr seid fremd gewesen" (3. Mose / Lev. 19,34) Bezug genommen.

Fast 40 Personen waren zu diesem Politischen Gebet gekommen, das in einem liturgischen Rahmen eine Verbindung von Glauben, Spiritualität und politischem Denken ermöglichen will. Das Echo war sehr positiv, so dass das TQT ermutigt wurde das Politische Gebet wieder anzubieten.



_______________nach oben_______________



Politisches Gebet am 21.11.2017

Thema:
Klimawandel – auch unser Wandel?
Wetterkatastrophen weltweit weisen deutlich auf einen bereits begonnenen Klimawandel hin.

Streng wissenschaftlich konnte zwar noch nicht zweifelsfrei bewiesen werden, dass am Klimawandel der Mensch beteiligt ist. Doch wir ahnen, dass wir durch den maßlosen Umgang mit der Natur und den Mitgeschöpfen am Klimawandel und seinen Folgen beteiligt sind.

Muss nicht diese Einsicht auch zu einem Wandel in uns, in unserem Handeln führen?

In Kooperation mit der
Evangelischen Kirchengemeinde, Trier,Katholischen Studierenden Jugend (KSJ),
und mit Pax Christi, Trier



_______________nach oben_______________